Wettbewerbe
Rund neun Jahre nach unserem initialen Bebauungsvorschlag für das Schwanengelände galt es hier, die letzte verbleibende Baulücke zu schließen. Der Neubau rückt etwas in den Straßenraum, der Blick des Passanten wird nun bei der Einfahrt in die Stadt über die neue Bebauung zur Burgstraße - der mittlerweile tatsächlichen Verkehrsachse in die Stadt - geführt. Dennoch bleibt die historische Achse An der Stadtmauer als Fußweg erhalten. Ein kleiner Platz mit Freitreppe und Brunnen bildet einen Knotenpunkt zwischen Stadtmauer und Burgstraße.
Wettbewerbseinladung An der Stadtmauer Kempten