Wohnen
   Auch das restliche Gebäude profitierte durch den Umbau: Die bis dato dezentrale Warmwasserversorgung der einzelnen Geschoße konnte auf  eine energiesparende und hygienische zentrale Frisch- wasserbereitung umgestellt werden. Die Heizungsanlage wurde um das Dachgeschoß erweitert und durch einen hydraulischen Ableich energetisch optimiert. Hier das Hauptbad der  Dachwohnung. Foto: Bernhard Müller
Villa H. Kempten