Wohnen
Die Fassade dieses 2005 im Neubaugebiet auf der Jakobwiese  in Kempten entstandenen Einfamilienhauses erhält eine reizvolle Spannung durch die differenzierte Einteilung der Fenster- öffnungen. Eine Besonderheit bildet der frei tragende Dachstuhl, der eine auch in Zukunft variable Einteilung  des Obergeschoßes ermöglicht. Die Vorgabe des Bebauungsplans in Bezug auf kurze Dachüberstände wird durch eine besonders schlanke Ausführung vorbildlich umgesetzt.  Die Funktion des Daches ist durch die Lärcheschalung deutlich  ablesbar, ein hoher Vorfertigungs- grad ist ein weiteres Merkmal der Dachkonstruktion.
Einfamilienhaus R./W. Kempten