Wohnen
Auch bei diesem Gebäude war ein eng gestecktes Budget mit einem möglichst hohen Anteil an Eigenleistung der Bauherren der Ausgangspunkt der Planung. Entstanden ist 2004 ein klar strukturiertes Holzhaus mit schlichten und weitest gehend offenen Grundrissen, die sich in der klaren Gliederung der Fassade fortsetzen. Selbstverständlich sind auch bei diesem Gebäude die Fenster optimal auf die Sonneneinstrahlung ausgerichtet. Heizung und Warmwasserbereitung des Niedrigenergie-Hauses erfolgen über einen Großflächenkollektor und einen Stückholzkessel.
Doppelhaushälfte K. Sonthofen